Mittwoch, 14. April 2010

Uganda: Unterschriften offiziell übergeben

Wir sagen den über 450.000 Unterzeichnern danke, die sich mit ihrer Stimme gegen die Unmenschlichkeit in Uganda stark gemacht haben (wir berichteten). Über die Brisanz der Menschenrechte in Uganda berichteten wir hier.
Gemeinsam mit religiösen Führern und Menschenrechtsaktivisten wurde in einer einstündigen Sitzung eine Petition mit den Unterschriften an den Sprecher des Parlaments von Uganda übergeben. Eine beispiellose Mobilisierung der Öffentlichkeit gegen ein Gesetz, das die Todesstrafe für Homosexuelle in Uganda vorsehen würde.

Links: Daily Monitor - 450,000 sign to kill anti-gay bill
Voice of America - Petition against Anti-Gay Bill delivered

1 Kommentar:

Liane hat gesagt…

puh - danke Jesus

sind sie jetzt gerettet ? So wie ich das verstanden habe, wird es das Todesgesetz für Homosexuelle jetzt nicht geben.

Zum Glück haben viele unterschrieben, hatte den Link auch bei Lesarion noch reingestellt und andere haben den auch wieder weitergegeben.

Gottes Segen dir und LG Liane